Straubing:
Bad Kötzting:
  • Fleckenguide

Flecken wirkungsvoll entfernen

Fett

Stoff:     

  1. Alle Reste vorsichtig beseitigen
  2. Fleck mit lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) und Feinwaschmittel behandeln oder
  3. Reinigen Sie den Stoff mit Waschbenzin

Leder:

  1. Heben Sie zunächst alle Reste vorsichtig ab
  2. Tupfen Sie nun die verunreinigten Stellen mit einem Papiertuch ab

Babynahrung

Stoff:

  1. Bitte nehmen Sie die Reste vorsichtig auf
  2. Reinigen Sie mit einer Lösung aus lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) und Feinwaschmittel nach

Leder:

  1. Alle Nahrungsreste behutsam abheben
  2. Die Stelle nun mit einem Papiertuch abtupfen
  3. Wischen Sie mit einer Lösung aus destilliertem Wasser und Neutralseife nach

Ketchup

Stoff:

  1. Das Ketchup mit lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) von außen nach innen abtupfen
  2. Nehmen Sie zum Reinigen eine Wasserlösung (1 TL Kochsalz auf 1/2 Ltr. destilliertem Wasser)
  3. Oder behandeln Sie den Fleck mit Essigwasser nach

Leder:

  1. Indem Sie das Ketchup zunächst mit einem Papiertuch vorsichtig aufnehmen
  2. Wischen Sie den Fleck mit destilliertem Wasser und Neutralseife ab

Senf

Stoff:

  1. Entfernen Sie die Senfrückstände vollständig
  2. Wischen Sie die Stellen mit Waschbenzin ab oder
  3. Nutzen Sie eine Lösung aus lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) und Feinwaschmittel

Leder:

  1. Nehmen Sie die Senfreste vorsichtig vom Leder auf
  2. Tupfen Sie die Rückstände mit einem Papiertuch ab
  3. Säubern Sie die Oberfläche mit destilliertem Wasser und Neutralseife

Rotwein

Stoff:

  1. Bestreuen Sie den Fleck zunächst mit Kochsalz
  2. Tupfen Sie nun mit einem mit destilliertem Wasser angefeuchteten Tuch nach
  3. Danach reinigen Sie die Stelle mit einer Lösung aus lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) und Feinwaschmittel

Leder:

  1. Nehmen Sie den Rotwein mit einem Papiertuch auf
  2. Nun mit destilliertem Wasser und Neutralseife nachwischen

Farbe

 

Stoff:

  1. Saugen Sie die bemalten Stellen zunächst ab
  2. Danach den Fleck mit einer Lösung aus lauwarmem destilliertem Wasser (ca. 30°C) und Feinwaschmittel gründlich reinigen
  3. Bestehende Restflecken entfernen Sie mit einer Mischung aus 2 Teilen Wasser und 1 Teil Spiritus oder Waschbenzin

Leder:

  1. Saugen Sie die bemalten Stellen zunächst ab
  2. Wischen Sie den Fleck mit einer Lösung aus destilliertem Wasser und Neutralseife ab.

Lippenstift

Stoff:

  1. Behandeln Sie den Fleck mit einer Lösung aus lauwarmem Wasser destilliertem (ca. 30°C) und Feinwaschmittel
  2. Bei Bedarf können Sie die Oberfläche mit Waschbenzin nachsäubern

 

Leder:

  1. Tupfen Sie die Verschmutzung mit einem Papiertuch ab
  2. Wischen Sie mit einer Lösung aus destilliertem Wasser und Neutralseife nach
  3. Zusätzlich sollten ein Fachmann von POS Polsterservice zu Rate gezogen werden

Allgeimene Hinweise zur Fleckenentfernung

Flüssigkeiten sofort mit saugfähigem Tuch abtupfen, nicht reiben. Speisen, Fette und andere Rückstände sollten mit einem stumpfen Messerrücken oder Holzspachtel vorsichtig abgehoben werden. Danach versuchen Sie bitte, je nach Fleckenart die oben beschriebene Entfernung. Ein Reinigungsmittel sollte immer auf ein sauberes und weiches weißes Tuch oder einen Schwamm gegeben werden und nicht direkt auf den Bezug. Nach erfolgter Reinigung sollte die Bezugsfläche von Naht zu Naht mit destilliertem Wasser feucht abgewischt werden, um Randbildungen zu vermeiden.

Wir empfehlen grundsätzlich das Reinigungsmittel zuerst an einer verdeckten Stelle zu prüfen, um abzusehen ob es den Bezug “angreift” oder verändert. Beginnen Sie immer mit dem sanftesten Mittel zuerst und steigern sich nur bei Notwendigkeit auf stärkere Reinigungsmittel.

Grundsätzlich sollte (vor allem aber bei Flockwaren und Microfaserbezügen) nie zu nass und mit zu großem Druck gereinigt werden, hierdurch können Beschädigungen entstehen.

Bitte beachten Sie noch folgende Hinweise.

Sollte eine Pflegeempfehlung des Herstellers beiliegen, so versuchen Sie zuerst immer nach dieser Anweisung zu handeln, damit Sie nicht Gewährleistungs- oder Garantieansprüche verlieren.

Erlauben Sie uns bitte weiterhin darauf hinzuweisen, dass alle Ratschläge zwar nach bestem Wissen und Gewissen von uns gegeben werden, aber nicht immer für jeden Fall vor Ort gelten können. Wir müssen uns einfach absichern, indem wir Sie darauf hinweisen, dass im Endeffekt Sie selbst für jegliche vorgenommene Fehlreinigung selbst haften.