Straubing:
Bad Kötzting:

DIY: Schwebende Nelken

Die Nelke: das Symbol für Leidenschaft, Verlangen und Romantik. Ihre Erscheinungen lässt den Kopf ganz leicht wirken. Und genau deshalb passt dieser schwebende Tischschmuck so perfekt zur vielseitigen Nelke. Schwierig anzufertigen? Absolut nicht! Diesen DIY-Tipp haben Sie im Handumdrehen umgesetzt.

Und so wird's gemacht

Dieser schwebende Nelkenschmuck wird zweifellos das Prunkstück in Ihrem Zuhause. Und wissen Sie was? Er lässt sich in nur drei Schritten umsetzen! Und das brauchen Sie dafür:

  • Nelken in der Form und Farbe, wie sie Ihnen gefallen
  • Ein Stück Stamm von einer Birke
  • Steckschaum
  • Plastikfolie, zum Beispiel ein Müllbeutel
  • Moos
  • 2 Schrauben mit Flügelmuttern
  • Robustes Seil
  • Werkzeug

Anleitung Schritt für Schritt

Schritt 1: Sägen Sie zuerst den Birkenstamm auf die gewünschte Länge. Bohren Sie dann in beide Enden Löcher für die Schrauben und sägen Sie den Stamm anschließend der Länge nach in der Mitte durch.

Schritt 2: Schneiden Sie eine Steckschaumplatte auf die richtige Größe, so dass sie zwischen die beiden Stammteile passt. Umwickeln Sie den Steckschaum mit Moos und befestigen Sie an der Unterseite einen Plastikstreifen. So verhindern Sie, dass Wasser aus Ihrem Tischschmuck ausläuft, wenn Sie das Arrangement gießen. Legen Sie den Steckschaum zwischen die beiden Stammteile und klemmen Sie mit den Schrauben alles gut fest.

Schritt 3: Schneiden Sie die Nelken auf die richtige Länge und stecken Sie die Stiele in den Steckschaum. Bestimmen Sie wo und wie hoch Sie Ihren Tischschmuck aufhängen möchten, schneiden Sie zwei Seilstücke auf die richtige Länge und hängen Sie das Ganze auf.